Erft in Weilerswist

Die Bürger sollten nicht nur in Weilerswist wohnen wollen, sondern auch ihre Freizeit hier verbringen wollen!


Die Gemeinde Weilerswist erfreut sich stetig steigender Einwohnerzahlen. Dies geht einher mit vielen strukturellen Anforderungen.

Es spricht zwar für unsere Gemeinde, dass die Menschen hier gerne wohnen, jedoch ist es ebenfalls eine Tatsache, dass viele Bürger von Weilerswist ihre Freizeit entweder zu Hause oder außerhalb der Gemeinde verbringen. Letztlich beschränkt sich das Freizeitangebot in Weilerswist auf die Aktivitäten der Vereine. Die Neuansiedlung von Fitness-Studios oder die erfreulich hohe Nutzung des neuen Fitness-Parcours sind jedoch Beispiel dafür, dass ein hoher Bedarf an Freizeitmöglichkeiten besteht.

Daher sollten Konzepte entwickelt werden, wie das Freizeitangebot in Weilerswist erhöht werden kann. Wie kann man das Gastronomieangebot in Weilerswist erhöhen? Wie kann man die Attraktivität von Spielplätzen in der Gemeinde steigern? Viele größere Kommunen verfügen über Parkanlagen, wo die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen zusammenkommen. Wäre dies nicht auch in Weilerswist möglich? Welche Freizeittrends lassen sich vielleicht kurz- oder aber auch mittelfristig umsetzen. Im Trend liegen bspw. auch Indoor-Spielplätze. Wäre es für die Familien nicht schön, ein solches Angebot in Weilerswist zu haben?

Viele dieser Ideen erscheinen ambitioniert und es ist richtig, dass die Umsetzung im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes schwer möglich sein wird. Dennoch sollte man Visionen erarbeiten und die verschiedensten Ideen konzeptionell durchdenken. Es reicht eben nicht aus, nur den Status quo zu erhalten, sondern auch innovativ zu denken.

Die Umsetzung oder Planung derartiger Projekte wäre durch die Bildung von Arbeitsgruppen möglich, denen sowohl Verwaltungsmitarbeiter, als auch Kommunalpolitiker, vor allem aber interessierte und engagierte Bürger angehören sollten.